0

Xoro PTL1050 im Test

Tragbarer Fernseher mit DVB-T2 HD für Freenet TV

25. Oktober 2018

Das terrestrische Antennenfernsehen DVB-T2 HD bietet mit 1080p nicht nur die derzeit höchste Auflösung im Linear-TV, sondern lässt sich zudem mobil auf Reisen, auf dem Balkon oder der Terrasse, am See oder im Park nutzen, ganz ohne auf WLAN oder mobiles Datenvolumen angewiesen zu sein. Mit dem mobilen Fernseher Xoro PTL 1050 fällt dies besonders leicht, da bereits alles für den hochauflösenden TV-Genuss integriert ist: Ein 10,1″-LCD-Display und erstmals das Verschlüsselungssystem Irdeto für den Empfang der verschlüsselten Privaten HD-Sender via Freenet TV. Die ersten sechs Monate Freenet TV sind beim Xoro PTL 1050 obendrein kostenlos. Was der für rund 170,– Euro erhältliche Mini-TV mit Mediaplayer in der Praxis wert ist, haben wir ausführlich getestet.

Der portable DVB-T2-Fernseher eignet sich für den mobilen, aber auch für den heimischen TV-Genuss und ermöglicht den Empfang von aktuell je nach Region 17 frei empfangbaren, überwiegend öffentlich-rechtlichen Programmen und 19 privaten Sendern in HD-Qualität. Das für die Freenet TV-Sender erforderliche Verschlüsselungssystem Irdeto ist – erstmalig bei einem mobilen (Mini-)Fernseher – bereits integriert. Wie Freenet TV aktiviert wird und was dabei zu beachten ist, hält unser ausführlicher Testbericht bereit.

Technik und Verarbeitung

Der PTL 1050 besitzt ein 10,1″ (25,65 cm) TFT-LCD-Display mit LED-Backlight. Am solide verabeiteten Gehäuse sind zudem Nahbedienungstasten angebracht. Anschlüsse sind für HDMI, USB 2.0, Kopfhörer und AV-Klinke (Cinch) gegeben. Mit wievielen Pixeln das Display auflöst, ob sich über den USB-Anschluss weitere Geräte laden lassen und was uns beim Standfuß aufgefallen ist, geht aus unserem extensiven Praxistest hervor. Ebenso gehen wir näher auf den Kunststoffrahmen im Alu-Look und den integrierten Lithium-Ionen Akku ein. Stromverbrauch und Akkulaufzeit nehmen wir ebenfalls unter die Lupe.

Bedienung und Mediaplayer

Im Test durchlaufen wir die Erstbedienung und gewähren Einblicke in die Benutzeroberfläche sowie den gebotenen EPG. Wie gewohnt messen wir zudem Boot- und Umschaltzeiten des mobilen Fernsehers. Ebenso gehen wir dem integrierten Mediaplayer auf den Grund und testen, welche USB-Spechermedien dieser akzeptiert und welche Multimedia-Formate mit PTL 1050 unterwegs oder daheim angesehen werden können. Eine Alternative für mobilen DVB-T2-Empfang an PC und Notebook ist der Freenet TV USB TV-Stick.

Bild und Tonqualität

Zu guter Letzt bewerten wir wie üblich bei unseren TV-Tests die Bildqualität und beleuchten die vorhandenen drei Bildmodi „Öko“, „Normal“ und „Outdoor“ des Xoro-Fernsehers. Wir klären, welche Auswirkungen dies auf das Bild des LCD-TVs hat und wie der Xoro-TV sich bei der Nutzung im Freien schlägt. Auf die Tonqualität der zwei verbauten 1,3-Watt-Lautsprecher gehen wir in unserem ausführlichen Testbericht ebenfalls ein.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

  • Xoro PTL1050

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

1,00  In den Warenkorb

Medi@Link
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de