Skip to main content
search
0

Xoro HMT 390 im Test

Android-Multitalent

30. Januar 2014

Mit dem HMT 390 bringt Xoro ein neues, Android-Multitalent für Filme, Musik und Internet auf den Markt welches wir getestet haben. Ausgestattet mit einem 7″ großen, berührungsempfindlichen Bildschirm, Android-4.1-Betriebssystem, 3-Watt-Lautsprechern, WLAN, Bluetooth usw. scheint es ideal zu sein, um Multimediale-Inhalte zu genießen – und das zu einem Preis von unter € 140,–.

Das Herzstück des Xoro HMT 390 ist ein Tablet-PC, der mit dem Android-4.1-Betriebssystem ausgestattet ist. Im Inneren des Tablets arbeiten ein 1,2-GHz-Prozessor (Cortex A9 Kernel) mit 512 MB DDR3-RAM und 4 GB interner Speicher. Das 7 Zoll große Display (17,8 cm) weist eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln auf. Die Stromversorgung übernimmt wahlweise ein fest verbauter, wiederaufladbarer Li-Polymer-Akku mit 3.000 mAh oder das mitgelieferte Netzteil. In dem Gehäuse hat Xoro des Weiteren zwei 3-Watt-Lautsprecher verbaut, die eine wohlklingende Soundwiedergabe gewährleisten.

Die Qualität des verbauten Displays ist in Ordnung. Mit einer Pixeldichte von 160 ppi und einem guten Kontrastverhältnis werden z.B. Filme und Fotos in einer guten Qualität dargestellt. Die Schrift ist gut lesbar und Kanten wirken scharf und nicht stufig.

Das Prinzip

Im Wesentlichen handelt es sich bei dem HMT 390 um ein vollwertiges Android-Tablet. Inklusive all seiner Vorteile wie zum Beispiel der Möglichkeit der Individualisierbarkeit oder Googles „Play Store“. Xoro hat lediglich dem Tablet-PC ein neues Gehäuse verpasst. Die Idee ist so einfach wie genial, denn so ist mit dem dem HMT 390 ein sehr vielfältig einsetzbarer Multimedia-Player mit großem Display und sehr umfangreicher Konnektivität entstanden.

Einsatzmöglichkeiten

Der HMT 390 wurde von Xoro als Streaming-Soundstation für Filme und Musik mit Internetanbindung entwickelt. Dadurch besitzt der HMT 390 ein breites Einsatzgebiet. Es kann in der Küche zum Einsatz kommen um Musik zu hören oder um Kochrezepte aus dem Internet zu lesen. Im Arbeitszimmer als Musikstation, im Schlafzimmer als komfortabler Wecker mit Internetradio oder um einen Film am Abend anzuschauen. Auf dem Balkon, Garten oder Terrasse als Musik-System bei einem gemütlichen Grillabend. Außerdem kann der HMT 390 als digitaler Bilderrahmen oder Wetterstation eingesetzt werden.

Leider liegt dem System keine Fernbedienung bei, um beispielsweise die Lautstärke beim Musik hören oder Filme schauen bequem zu regulieren.

Tägliche Anwendung

Der Xoro HMT 390 schlägt sich in der täglichen Anwendung wacker. Es ist kein Prozessor der neuesten Generation verbaut und der Arbeitsspeicher ist nicht gerade üppig bemessen. Für das Anwendungsfeld, das die Soundstation abdecken soll, reicht beides aber aus. Gelegentlich kam es während des Testens beim Navigieren durch die Menüs zu leichten Verzögerungen bzw. Rucklern.  

Getestete Produkte

  • Xoro HMT 390

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de