Skip to main content
search
0

Test: HD+ im Fernseher integriert

Mehr TV-Komfort

30. Mai 2019

Das in Fernseher integrierte HD+ mit der neuen Komfort-Funktion, die Neustart, Mediatheken und einen TV-Guide mit interaktiver Suche umfasst, kann erstmals auf den neuen TVs von Panasonic genutzt werden. Neben einem Sat-Anschluss wird eine Internetverbindung für „HD+ inside“ benötigt. Realisiert wird die Technik über die neue HbbTV-Operator-App. 23 Private in HD drei UHD-Sender können ohne externe Hardware geschaut werden – zu Beginn sechs Monate kostelos. Wir haben das integrierte HD+ getestet.

„HD+ inside“

Die Fernseher von heute können fast alles. Sie bieten eine ultra-scharfe Bildauflösung, empfangen tausende TV-Programme ohne zusätzlichen Empfänger und sind als Smart-TVs im Netz unterwegs. Die großformatigen Alleinunterhalter bedürfen also eigentlich keiner zusätzlichen Zuspieler in Form von Streaming-Sticks und Set-Top-Boxen. Die Astra-Tochter HD Plus hat nun ihre eigene HbbTV-Operator-App entwickelt, welche erstmals auf Fernsehern von Panasonic und Samsung (ab Juli 2019) Einzug hält. Der Clou: „HD+ inside“ ist perfekt in den TV eingebettet, entschlüsselt die 23 privaten HD- sowie drei UHD-Sender und bringt darüber hinaus eine komplett neue Komfort-Funktion mit, die ohne zusätzliche Kosten genutzt werden kann. Was es damit auf sich hat, und welche Vorteile das integrierte HD+ bietet, lesen Sie im vollständigen Testbericht.

Einfache Installation

Um das integrierte HD+ nutzen zu können, werden eine Internetverbindung (mind. 6 MBit/s) und Satellitenempfang benötigt. Gleich während der Erstinstallation kann die erforderliche HbbTV-Operator-App installiert werden. Das dauert nur einige Sekunden. Am Ende der Installationsroutine kann der Anwender HD+ aktivieren und fortan die verschlüsselten Sender sechs Monate lang kostenlos empfangen. Die Aufwertung des HD+-Pakets durch die neue Komfort-Funktion erhält der Nutzer gratis „on top“. In der ausführlichen Review findet sich eine bebilderte Kurzanleitung der HD+-Installation. 

Intuitive Bedienung

Nach dem Einschalten des Fernsehers oder dem Verlassen einer anderen Anwendung dauert es zunächst einen längeren Moment, bis die HbbTV-Operator-App geladen wird. Wurde die HbbTV-Operator-App gestartet, geht die Bedienung flott und intuitiv von der Hand. Die Benutzeroberfläche des Panasonic TX-65GXW804 wird teilweise ersetzt. Die größten Veränderungen betreffen den EPG, der bei HD+ TV-Guide heißt und die Suche nach interessanten (auch zurückliegenden) Sendungen ermöglicht und eine eigene Senderliste beinhaltet. Im Testreport beschreiben wir ausführlich, wie sich die Bedienung gestaltet und liefern auch gleich einen Verbessungsvorschlag für das nächste Update.

Mehr Komfort, schneller Zappen

Der neue TV-Guide bietet eine klare Übersicht und darüber hinaus auch einen großen Mehrwert. Zunächst wird dieser lückenlos und sehr viel schneller geladen als ein klassischer EPG. Der Anwender kann das TV-Programm nicht nur sieben Tage im Voraus, sondern auch sieben Tage zurück einsehen. Alle Inhalte befinden sich gebündelt unter einem Dach wieder und es ist nicht erforderlich, in verschiedenen Mediatheken oder Benutzeroberflächen zu suchen. Ist eine Sendung zum Neustart oder in der Mediathek verfügbar, wird das durch ein kleines Pfeilsymbol mit Bildschirm angezeigt.

Die in den TV-Guide integrierte interaktive Suchfunktion haben wir in dieser Form noch auf keinem TV oder Receiver und bei keinem Streaming-Anbieter gesehen. Diese arbeitet nicht wie zumeist allein mit der manuellen Eingabe eines Suchbegriffs, sondern mit intelligenten Filterkriterien. Der Nutzer kann ganz einfach nach spannenden Serien oder humorvollen Filmen suchen, indem er die Suche nach bestimmten Emotionen, Formaten wie auch Ländern oder Quellen und Genres eingrenzt. Im Anschluss an den Test beschreiben wir den Aufbau der Benutzeroberfläche und stellen die intelligente Suchfunktion vor.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de