Skip to main content
search
0

Humax iCord Pro im Test

Aufnahmekünstler mit SAT>IP

29. Mai 2014

Der Humax iCord Pro ist ein HD-Sat-Receiver mit Twin-Tuner und interner 500 GB-Festplatte, der neben der Aufnahmefunktion und dem Empfang verschlüsselter Programme auch eine SAT>IP-Funktion bietet. Außerdem verfügt der Testkandidat, der für € 379,– erhältlich ist, über eine Reihe von Netzwerkfunktionen.

Zu den Netzwerkfunktionen des iCord Pro gehören etwa HbbTV, DLNA, Live-TV-Streaming sowie die Möglichkeit der Aufnahmeprogrammierung via App. Mit der mitgelieferten HD+-Karte können aktuell 20 private HD-Sender für zwölf Monate kostenlos empfangen werden.Der Humax iCord Pro ist ein HD+ SmartTV-Receiver, der auch HD+ RePlay und somit die für die ersten drei Monate kostenlosen Mediatheken von acht Privatsendern unterstützt. Für den Empfang weiterer verschlüsselter Programme ist eine CI+-Schnittstelle vorhanden.

Aufnahmen erfolgen auf die interne 500 GB-Festplatte, die Platz für 150 Stunden an Aufnahmen in HD-Qualität bzw. 250 Stunden an SD-Aufnahmen bietet. Der Receiver von Humax bietet leider keine Schnittfunktion. Die Aufnahmen können jedoch zur Bearbeitung am PC auf einen USB-Datenträger kopiert werden. Mit dem iCord Pro können zwei Programme gleichzeitig aufgenommen werden, während ein drittes angeschaut wird. Zeitversetztes Fernsehen ist ebenfalls möglich; die Timeshift-Funktion ist dabei permanent aktiv und kann nicht abgeschaltet werden.

Getestete Produkte

  • Humax iCord Pro

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de