Skip to main content
search
0

6 DVB-T2 Freenet TV-Receiver im Test

Alle Sender via Antennenfernsehen in HD

21. Juli 2016

Mit dem Comag SL60T2, dem EasyOne 740 T-HD IR, dem Strong SRT 8540, dem TechniSat DigiPal T2 HD, dem Telestar digiHD TT 5 IR und dem Vantage VT-94 T-HD IR haben wir sechs DVB-T2-Receiver mit HEVC-Unterstützung getestet, die für den Empfang der freien und verschlüsselten Privatsender via DVB-T2 HD geeignet sind und zwischen 60,- und 110,- Euro kosten.

Comag SL60T2

Der Comag SL60T2 verzichtet an der Vorderseite vollständig auf Nahbedienungselemente. Nicht einmal eine Standby-Taste ist an der spartanischen Front zu finden. Das 4-stellige numerische Display ist somit der einzige Hingucker wenn es je nach Betriebszustand die Programmnummer bzw. Uhrzeit anzeigt. Dabei leuchtet es in grüner Farbe; gedimmt werden kann die Helligkeit leider nicht.

EasyOne 740 T-HD IR

Der EasyOne 740 T-HD IR verfügt über eine HbbTV-Funktion und ermöglicht so den Zugriff auf die zusätzlichen Sender und Mediatheken der Multithek. Die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender können bei vorhandener Netzwerkverbindung einfach über den roten Knopf (Red Button) auf der Fernbedienung aufgerufen werden. Außerdem können die in der Programmliste enthaltenen Sender wie Spiegel TV oder Ampya via Internetstream angeschaut werden.

Strong SRT 8540

Der Strong SRT 8540 besitzt ein 4-stelliges numerisches Display, das im Standby die Uhrzeit und während des Betriebs die Programmnummer anzeigt. Es leuchtet orange und ist leider nicht dimmbar. Ansonsten sind an der Front drei Nahbedienungstasten angebracht. Als Internetfunktionen bietet der Strong einen RSS-Feed und einen Wetterdienst.

TechniSat DigiPal T2 HD

Der TechniSat DigiPal T2 HD bietet als Besonderheiten den redaktionell bearbeiteten SFI-EPG und den sogenannten ISI Mode. Diese Funktion reduziert auf Wunsch die Optionsvielfalt des Gerätes und eignet sich somit ideal für Senioren. Ist der Modus aktiviert, kann nichts mehr versehentlich mit der Fernbedienung verstellt werden und Programminformationen auf dem Bildschirm werden in extragroßer Schrift dargestellt. Bei Verbindung mit dem Heimnetzwerk stehen eingeschränkte Internetfunktionen zur Verfügung, etwa Internetradio. HbbTV und damit Zugriff auf die Multithek bietet der TechniSat hingegen nicht.

Telestar digiHD TT 5 IR

Der Telestar digiHD TT 5 IR bietet eine sehr gute Multimediaunterstützung. In unserem Praxistest ließen sich Videodateien der Containerformate AVI, MKV, MOV, MP4, MPEG, VOB und WMV, Audiodateien der Formate MP3, FLAC, OGG und WAV sowie Bilddateien der Formate JPEG, BMP, GIF und PNG wiedergeben. Nicht ganz so üppig fallen leider die Internetfunktionen aus: Lediglich Wetterinformationen stehen nach der Einbindung in das Heimnetzwerk zur Verfügung.

Vantage VT-94 T-HD IR

Der Vantage VT-94 T-HD IR verfügt über eine Aufnahmefunktion. Soll ein Datenträger beim Vantage als Aufnahmespeicher dienen wird er vorher über das Menü in das NTFS-Dateisystem formatiert. Anschließend werden Aufnahmen darauf als TRP-Dateien abgelegt und dabei nicht gesplittet. Eine Schnittfunktion bietet der Vantage nicht; stattdessen lassen sich Sprungmarken setzen. Bei verschlüsselten Privatsendern besteht diese Möglichkeit allerdings nicht.

Welche der Testkandidaten eine Aufnahmefunktion bieten, welche Netzwerkfunktionen jeweils an Bord sind, wie hoch der Stromverbrauch ist, welche Umschalt- sowie Bootzeiten wir gemessen haben, wie sich die Bildqualität darstellt und welches Gerät als Testsieger und als „Preis-/Leistungssieger“ aus unserem Vergleichstest hervorgegangen ist erfahren Sie im ausführlichen Testbericht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

  • TechniSat DigiPal T2 HD
  • SetOne EasyOne 740 T-HD IR
  • Vantage VT-94 T-HD IR
  • Comag SL60T2
  • Strong SRT 8540
  • Telestar digiHD TT 5 IR

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de