Skip to main content
search
0

Teufel Rockster Air 2 im Test

Druckvoller Langläufer: Die Partybox

27. Oktober 2023

Wer es daheim gerne mal laut mag oder nach einem passenden XXL-Lautsprecher für den Partykeller, Probenraum oder auch den eigenen Garten sucht, ist mit dem neuen Teufel Rockster Air 2 bestens bedient. Der Nachfolger des Rockster Air erschafft in gewünschter Umgebung eine voluminöse Soundkulisse, die sich ansonsten nur im professionellen Bereich wie in einem Club oder auf einem Konzert erleben lässt. Dank des äußerst leistungsstarken Lithium-Eisenphosphat-Akkus mit einer Laufzeit von bis zu 56 Stunden hält der Air 2 fast ein ganzes Wochenende ohne Laden durch. Dazu überzeugt der für rund 700 Euro erhältliche Party-Speaker durch eine ordentliche Ausgangsleistung von 80 Watt, vier, über den gesamten Korpus verteilte, Tragegriffe sowie integriertes Bluetooth. Was es sonst noch über die mobile PA-Anlage zu wissen gibt, zeigt unser Test.

Der wuchtige Teufel Rockster Air 2 ist vornehmlich in Schwarz designt, wobei insbesondere das große rote Teufel-Logo am frontseitigen Metallgitter ins Auge sticht. Das Gehäuse besteht in erster Linie aus robustem Kunststoff und MDF-Holz. An der trapezförmigen Unterseite sorgen vier schmale Standfüße aus Gummi für einen festen Halt. Für ein sattes Soundbild zeichnen sich im Innern der 25 Millimeter-große Polypropylen-Hochtöner sowie der 250 Millimeter-Tieftöner aus Zellulose verantwortlich, die zusammen den Frequenzbereich zwischen 47 und 22.000 Hertz abdecken. Der Rockster Air 2 ist mit einem Gewicht von 14,15 Kilogramm nicht als Begleiter auf längeren Ausflügen geeignet, obgleich die verbauten Haltegriffe Nutzern zumindest grundsätzlich die Möglichkeit eröffnen, ihn halbwegs komfortabel zu transportieren. Für deutlich mehr Komfort hätten jedoch zwei oder mehr Rollen an der Unterseite gesorgt, wie sie beispielsweise bei der JBL PartyBox 710 zur Verfügung stehen.

Welche Anschlüsse die Lautsprecher-Box im Detail bietet, ob Nutzer auf eine Bedien-App zurückgreifen können, ob das Gehäuse des Party-Speakers wasserdicht ist und wie sich der Klang im Praxistest schlägt, klärt unser ausführlicher Testbericht.

Getestete Produkte

  • Teufel Rockster Air 2

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel der SATVISION lesen.

1,00  In den Warenkorb

Teufel ROCKSTER AIR 2 - Tragbarer Bluetooth-Speaker - Leistungsstark Mobiler Event Speaker, bis 58 Std. Akku, Wechselbarer Akku, Powerbank Funktion, Instrumentenanschlüsse, DJ, Mikro,Stativ - Schwarz
  • Mobiler, aktiver Event-Bluetooth-Speaker der Spitzenklasse: für Musik, Bühne, Partys und Reden, Akkubetrieben, spielfertig
  • Ausgewogener, hochauflösender Sound mit Marianengraben-tiefem Kickbass bei hoher Impulstreue, Lautstärke: 103 dB (RMS, 1 m) und 115 dB (Peak, 1 m) – Bestwert in dieser Größenklasse, ausreichend für ca. 80 Menschen im Stereo-Setup
  • High-Definition-Kompressionstreiber mit Constant-Directivity-Waveguide für seidige Höhen, breites Abstrahlverhalten für sehr gute Sprachverständlichkeit egal wo man steht, langhubiger 250-mm-Tieftöner, kein typischer PA-Sound, sondern HiFi extrem laut
  • Bluetooth 5.0 mit aptX, aptX HD und AAC für eine verlustfreie Übertragung vom Smartphone/Notebook, verbinde zwei ROCKSTER AIR 2 kabellos als Stereo-Setup oder bis zu 10 ROCKSTER AIR 2 mit XLR-Kabel im DJ-Setup
  • Eingänge für Mikrofon, Instrument (z. B. Gitarre) und AUX, mische alles mit Bluetooth (z. B. für Karaoke), passe den Klang an, effiziente Class-D-Endstufen mit 32-Bit-DSP

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 25.04.2024 um 04:01 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Close Menu