Skip to main content
search
0

Selfsat Snipe Mobil Camp Single im Test

Mobile Sat-Anlage – Vollautomatisch

30. Mai 2019

Camping boomt weiterhin und um auch auf Reisen im In- und Ausland nicht auf das heimische TV-Programm verzichten zu müssen, hat Selfsat die portable Satelliten-Antenne Snipe Mobil Camp im Portfolio. Mit der Sat-Anlage lassen sich auf Knopdruck tausende Satellitensender empfangen. Die Antenne richtet sich automatisch auf einen von vier vorprogrammierten Satelliten aus und bringt so sehr einfach und bequem das Lieblingsprogramm an den Lieblingsort – sei dies nun das Wohn- oder Mietmobil auf dem Campingplatz oder die bevorzugte Ferienhütte. Eine doppelte Diebstahlsicherung (akustisch und physisch) rundet das komfortable Gesamtpaket ab. Wir haben die für 679,– Euro erhältliche und damit vergleichsweise günstige Kuppelantennne mit automatischer Ausrichtung samt Steuergerät für den mobilen Einsatz ausführlich getestet.

Die Selfsat Snipe Mobil Camp ist neben der von uns getesteten Single-Variante ebenso als Twin-Version für zwei Teilnehmer erhältlich und kostet mit dieser Ausstattung 779,– Euro. Dank der automatischen Ausrichtung entfällt die aufwendige Prozedur der manuellen Ausrichtung einer Sat-Antenne vollständig.

In unserem Praxistest nehmen wir die vollautomatische Kuppelantenne für den Einsat unterwegs, im Garten und beim Camping mit dem Wohn- oder Mietmobil genau unter die Lupe und zeigen, was es mit der doppelten Diebstahlsicherung und den weiteren Features auf sich hat und wie es um die Empfangseigenschaften der mobilen Satelliten-Antenne bestellt ist.

Ausstattung und Features

Vorprogrammiert sind die Astra-Positionen 19,2° Ost und 28,2° Ost sowie Eutelsat/Hotbird 13° Ost und Eutelsat 5W (5° West). Diese werden vom Steuergerät per LED angezeigt und die erfolgte Ausrichtung per Lock-LED bestätigt. Im Testbericht verraten wir, ob sich die Positionen auch nachträglich änden lassen und wie die Diebstahlsicherungen jeweils funktionieren.

Endlich mit Fernbedienung

Ein Highlight bildet die Fernbedienung, mit der die Ausrichtung auch kabellos erfolgen kann und die wir bei vergleichbaren Systemen ähnlicher Bauart in der Vergangenheit vermisst haben. In unserem Praxistest messen wir, wie lange die Ausrichtung dauert und geben die Zeiten an, die für einen Wechsel von einer zur anderen Sat-Position benötigt werden.

Verarbeitung und Ausstattung

Die Snipe Mobil Camp hat kompakte Abmessungen von 450 x 410 x 450 Millimetern (BxHxT) und wiegt vergleichsweise geringe 4,7 Kilogramm. Die Kunststoffkuppel umschließt die Antenne und schützt sie so vor Wind und Wetter. Ein praktischer Tragegriff ermöglicht den bequemen Transport der Antenne an den gewünschten Aufstellort.

Zum Einsatz kommt eine 38cm-Cassegrain-Antenne. Welche Empfangsqualitäten sie bietet und wie es im Inneren, also unter der Kunststoffkuppel hinsichtlich der Technik und der verwendeten Materialien aussieht, das alles und mehr zeigt unser ausführlicher Praxistest.

Anschluss und Lieferumfang

Die vollautomatische Antenne für den Satellitendirektempfang wird lediglich auf einen festen Untergrund ausfgestellt und dann mit der Steuerungseinheit und dem Receiver oder TV verbunden. Die benötigten Kfz-Strom- und Antennenkabel sowie das Steuergerät samt Fernbedienung liegen bei. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten sind Halterungen mit denen das Steuergerät im Wohnmobil befestigt werden kann. Wie sich die Antenne samt Steuerungseinheit in der Praxis handhaben lässt, erläutern wir im ausführlichen Testbericht.

Inbetriebnahme und Steuergerät

Im Test gehen wir selbstverständlich auf das Steuergerät ein und klären, wieviel Strom es verbraucht und mit welcher Erwärmung im Dauerbetrieb zu rechnen ist. Darüber hinaus zeigen wir die Anschlüsse und erläutern, wie der Controller neben der 12V-Kfz-Stromversorgung auch per 230V-Steckdose betrieben werden kann.

Ausrichtung und Empfang

In unserem Profitest messen wir die Empfangsleistung der Kuppelantenne auf allen vier vorprogrammierten Sat-Positionen und gehen der Empfangsqualität mit der Auswertung von über 1.000 Messwerten für Empfangspegel, MER und VBER/LBER auf den Grund. Die Werte stellen wir in anschaulichen Graphen übersichtlich dar. Zum Einsatz kommt unser professionelles Messgerät Promax HD Explorer.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

  • Selfsat Snipe Mobil Camp Single https://amzn.to/2X1z1q0” class=”amazon-assoc” target=”_blank” rel=”noopener”>

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu