Skip to main content
search
0

Panasonic DP-UB154 im Test

Der günstigste 4K-Player mit Dolby Atmos und HDR10+

28. März 2019

Nachdem sich Samsung aus dem UHD-Player-Markt zurückgezogen und LG für 2019 keine neuen Player vorgestellt hat, will Panasonic mit dem brandneuen DP-UB154 eine preisbewusste Käuferschaft erreichen, die sich zwar einen Abspieler für Ultra HD Blu-rays wünscht, jedoch keine horrenden Summen für Extras ausgeben möchte, die letztendlich gar nicht benötigt werden. Die wichtigsten Features: HDR-Unterstützung (HDR10, HLG und HDR10+) und 3D-Sound (Dolby Atmos und DTS:X). Der attraktive Preis: 159,– Euro.

Der Testkandidat

UHD-Inhalte werden vor allem von den großen Streaming-Anbietern Netflix, Amazon, YouTube und Rakuten TV angeboten. Doch nicht jeder möchte oder kann 4K-Inhalte über das Internet streamen. Oftmals liegt schlicht nicht die benötigte Bandbreite an. Zudem wird die bestmögliche Bildqualität nach wie vor auf physikalischen Datenträgern geboten. Um Ultra HD Blu-rays, die inzwischen in beachtlicher Anzahl verfügbar sind, schauen zu können, wird ein Ultra HD Blu-ray-Player benötigt. Der Panasonic DP-UB154 ist mit einem Preis von 159,– Euro einer der günstigsten Player überhaupt. Doch was wird für diesen vergleichsweise kleinen Betrag geboten?

Design und Ausstattung

Im Vergleich zu vielen anderen UHD-Abspielern ist der UB154 relativ kompakt gebaut. An der rechten Seite der Front findet sich der USB-Anschluss für die Wiedergabe von Bilder, Videos und Musikstücken. Eine rote LED zeigt an, dass der Player mit Strom versorgt wird. Die Frontblende besteht aus Kunststoff, das restliche Gehäuse aus schwarz lackiertem Metall. Auf der Rückseite befinden sich insgesamt nur drei Anschlussmöglichkeiten. Der HDMI-2.0-Ausgang leitet Bild und Ton an einen TV oder Projektor weiter. Die Stromversorgung des UB154 übernimmt ein externes 12-Volt-Netzteil. Eine LAN-Buchse für essentielle Netzwerkfunktionen (Softwareupdates und BD-Live-Infos) ist ebenfalls vorhanden. Im ausführlichen Testbericht verraten wir, welche Softwareausstattung der UB154 an Bord hat.

Bedienung

Der Startbildschirm ist in die drei Medientypen Video, Audio und Bild unterteilt und bietet Zugang zu den Einstellungen. Es kann aus vier Hintergrundfarben gewählt oder ein eigenes Bild (via USB) als Hintergrund gewählt werden. Die Fernbedienung ist kompakt und bietet dennoch alle wichtigen Tasten zur Bedienung des Players. Unsere Messungen der Lade- und Bootzeiten sowie des Stromverbrauchs, der erfreulich gering ausfällt, haben wir in der vollständigen Review zusammengetragen. Sowohl das Einschalten als auch das Einlesen verschiedener Medien beanspruchten im Test vergleichsweise wenig Zeit.

Bild- und Tonqualität

In der Praxis lieferte der UB154 bei der Bildqualität sehr gute Ergebnisse. Besonders beeindruckend gelang ihm die Wiedergabe von nativen UHD-Inhalten mit HDR. Wer noch eine große Blu-ray (1080p) oder DVD-Sammlung besitzt, kann sich darüber freuen, dass der UB154 diese problemlos abspielen und für den TV dank 4K-Upscaler aufbereiten kann. Bei der Tonqualität gab es während unseres Praxistests keinen Grund zur Kritik. Die genauen Ergebnisse unserer Bild- und Tontests sowie die möglichen Einstellmöglichkeiten am Blu-ray-Player können im Testbericht nachgelesen werden.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

  • Panasonic DP-UB154

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de