Skip to main content
search
0

Arlo Pro 4 im Test

Für mehr Sicherheit: WLAN-Flutlichtkamera

22. Dezember 2021

Wohnungseinbrüche bleiben ein bedeutsames Problem, zumal viele Einbrecher nie gefasst werden. Für deutlich mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden sorgt eine Überwachungskamera wie die von uns getestete Arlo Pro 4, die nicht nur dabei hilft, Verbrecher nach der Tat besser zu identifizieren, sondern sie vor allem auch schon im Vorhinein effektiv abzuschrecken. Damit dies gelingt, bietet sie eine scharfe 2K-Bildauflösung mit HDR, einen Nachtsichtmodus in Farbe dank integriertem Spotlight, eine Sirenenfunktion, ein breites 160°-Blickfeld sowie eine hohe Wetterbeständigkeit dank IP65-Zertifizierung. Damit reiht sich die handliche Flutlichtkamera nahtlos in das vielfältige Angebot von Arlo-Sicherheitsprodukten ein, das neben weiteren Kameramodellen wie der Arlo Ultra beispielsweise auch Video-Türklingeln wie der Essential Video Doorbell Wire-free umfasst. Die WLAN-Kamera ist für knapp 250,- Euro im Handel erhältlich.

Bei der Arlo Pro 4 handelt es sich, wie der Name schon vermuten lässt, um eine Weiterentwicklung der Arlo Pro 3, die allerdings praktischerweise ohne Smart Hub auskommt. Hierdurch ist eine weitaus größere Flexibilität bei der Installation gewährleistet, da die kabellose Arlo Pro 4 direkt mit einem WLAN-Router verbunden werden kann. Erhältlich ist die in Weiß und Schwarz verfügbare Sicherheitskamera entweder einzeln oder im Set mit zwei, drei oder vier Exemplaren. Die Flutlichtkamera verfügt über einen integrierten Akku, der sich über einen leicht zugänglichen Druckknopf an der Unterseite des Gehäuses wechseln lässt. Der sichtbare Blickwinkel fällt mit 160° ausreichend groß aus und genügt problemlos, um einen kompletten Eingangsbereich, einen Großteil des eigenen Gartens oder der Zufahrt abzudecken.

Für welche Funktionen die zugehörige Arlo-App benötigt wird, wie gut die Bildqualität in der Praxis ausfällt, welche Bedienmöglichkeiten gegeben sind und was es sonst noch über die Arlo Pro 4 zu wissen gibt, klären wir in unserem ausführlichen Testbericht.

Getestete Produkte

  • Arlo Pro 4

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Arlo Pro 4 Überwachungskamera Aussen WLAN, Kabellos, 2K HDR Qualitätsprodukt, 160° Sichtfeld, Spotlight, Nachtsicht, Bewegungsmelder, Anti-Diebstahl-Alarm Sirene + mit Arlo Secure Testzeitraum
  • JETZT NOCH SCHNELLER & UNKOMPLIZIERTER: direkte Verbindung mit dem WLAN möglich und kein SmartHub / Basisstation erforderlich
  • TOP-FEATURES: Diagonales 160° Weitwinkelobjektiv, integriertes Spotlight mit Bewegungserkennung, 2-Wege-Audio zur Warnung oder als Gegensprechanlage, integrierte Sirene per Fernauslösung oder automatisch bei Bewegung, Nachtsicht in Farbe
  • VIDEOQUALITÄT & ZOOM: 2K HDR Videoüberwachung bei Tag und Nacht - vergrößern Sie wichtige Details mit bis zu 12-fachem Digitalzoom
  • SOFTWARE TRIFFT AUF HARDWARE: Die Arlo Sicherheitskamera kann mit der Arlo App und somit künstlicher Intelligenz verbunden werden, um bei Bewegungen sofort benachrichtigt zu werden - für sofortige Bewegungsmeldungen und Live-Stream fallen keine monatlichen Kosten an
  • ARLO SECURE SERVICEPLAN (separat erhältlich) sichert die Videos sicher in der Cloud. Erkennt mehr als jede andere Kamera; identifiziert und unterscheidet zwischen Personen, Autos, Haustieren und Paketen; ermöglicht Aktivitätszonen. Das Abonnement umfasst auch eine Versicherung zum Schutz vor Kameradiebstahl. 90 Tage Testversion enthalten

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 22.05.2024 um 13:03 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Close Menu