Skip to main content
search
0

Arlo Go 2 im Test

Mehr Sicherheit – flexibel per WLAN oder SIM-Karte

23. Juni 2022

Eine Überwachungskamera wie die neue Arlo Go 2 von Netgear ist unerlässlich, um das eigene Zuhause im Blick zu haben und vor unerwünschten Eindringlingen zu beschützen. Zur Übertragung der Video-Inhalte setzen solche Systeme jedoch in aller Regel auf eine stabile WLAN-Verbindung, die besonders in ländlichen Regionen oder an entlegenen Orten wie der Scheune oder Garage nicht immer gewährleistet ist. Hier schafft die Arlo Go 2 Abhilfe, da sie neben dem integrierten WLAN- auch ein LTE-Modul besitzt, mit dem Nutzer sie unabhängig per SIM-Karte betreiben können. Die WLAN-/LTE-Kamera liefert hierzu bei Tag und bei Nacht farbige Live-Videos in Full HD-Qualität (1080p), bietet einen 130°-Blickwinkel, einen langlebigen, austauschbaren Lithium-Ionen-Akku sowie diverse Sicherheitsfunktionen, die sich in Verbindung mit dem kostenpflichtigen Arlo Secure Abonnement nutzen lassen. Der Kaufpreis liegt bei knapp 330 Euro.

Die mobile Überwachungskamera Netgear Arlo Go 2 ist optisch in bekannter Weise gestaltet. Der charakteristische länglich-ovale Korpus besteht aus weiß-lackiertem Kunststoff und ist beispielsweise nahezu identisch mit dem der Arlo Pro 4. An der schwarzen Frontseite sitzt die Kameralinse, die eine Full HD-Auflösung (1.080p) sowie einen Blickwinkel mit 130° bietet. Für eine klare Nachtsicht sorgen zudem die vier kleinen LEDs direkt darüber. Der integrierte Lithium-Ionen-Akku wird per beiliegendem USB-Kabel über den magnetischen Ladeport an der Unterseite geladen. Um den Akku zu wechseln, kann die Gehäusehülle per Druckknopf ganz einfach abgelöst werden. Die kompakte WLAN-/LTE-Kamera ist naturgemäß für den Einsatz außer Haus gedacht und daher absolut wetterbeständig (IP65), obgleich sie sich im Innenbereich ebenfalls problemlos verwenden lässt.

Wie die Akkulaufzeit sowie die Bildqualität ausfällt, für welche Funktionen die zugehörige Arlo-App benötigt wird, welche Bedienmöglichkeiten gegeben sind und ob sich die Arlo Go 2 auch jeweils nur im LTE- bzw. im WLAN-Modus allein nutzen lässt, klären wir in unserem ausführlichen Testbericht.

Getestete Produkte

  • Arlo Go 2

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

1,00  In den Warenkorb

Sale
Arlo Go 2 Überwachungskamera Aussen Mit Sim Karte, Kabellos, 3G/4G LTE Ohne WLAN, Wetterfest, Spotlight, Alarm Sirene, Nachtsicht, 2-Wege-Audio, Bewegungsmelder, Akku, Kostenloser Cloud-Speicher
  • MOBILE SICHERHEIT: Stellen Sie eine Internetverbindung über WLAN und/oder eine SIM-Karte her, um eine flexible Überwachung zu ermöglichen, unabhängig vom Standort
  • GPS-TRACKING: Mit der Arlo App und Google Maps können Sie Ihre Kamera ganz einfach wiederfinden und sich anzeigen lassen, wo sich Ihre Kamera befindet
  • NACHTSICHT: Mit dem Nachtsichtmodus oder integrierten Scheinwerfer für Nachtsicht in Farbe können Sie sogar im Dunkeln wichtige Details erkennen
  • SIRENE & SPOTLIGHT: Der integrierte Scheinwerfer aber auch die Sirene können bewegungsaktiviert oder manuell über Ihr Smartphone ausgelöst werden, um unerwünschten Besuch abzuschrecken
  • ARLO SECURE SERVICEPLAN (separat erhältlich) sichert die Videos sicher in der Cloud. Erkennt mehr als jede andere Kamera; identifiziert und unterscheidet zwischen Personen, Autos, Haustieren und Paketen; ermöglicht Aktivitätszonen. Das Abonnement umfasst auch eine Versicherung zum Schutz vor Kameradiebstahl. 90 Tage Testversion enthalten

Anzeige. Als Amazon-Partner verdient unser Unternehmen eine Provision an qualifizierten Verkäufen. Letzte Aktualisierung am 13.04.2024 um 12:21 Uhr / Affiliate Links / Bildquelle: Amazon Partnerprogramm

Close Menu