Skip to main content
search
0

Buffalo LinkStation 220DR

16. Januar 2019

Buffalo, global agierender Anbieter von Netzwerkspeicher- (NAS), USB-Speicher-, sowie professioneller Netzwerk-Lösungen, stellt mit der LinkStation 220DR ein neues Modell aus der LinkStation-Reihe vor. Der Netzwerkspeicher mit zwei Festplatteneinschüben ist mit WD-Red-Festplatten bestückt, um hohe Leistung zu liefern.

Anwender können nach Angaben von Buffalo große Datenmengen von mehreren Quellen gleichzeitig speichern und hochaufgelöste Mediendaten an alle Mitglieder des Haushalts streamen. Die LinkStation 220DR verbindet weiteren Unternehmensangaben zufolge eine einfach zu bedienende Oberfläche mit schnellen Hochleistungsfestplatten, die speziell für den Einsatz in RAID- und NAS-Umgebungen optimiert sind.

Mit einem erschwinglichen Preis soll die LinkStation 220DR laut Buffalo auf intensive Datenspeicherungsaufgaben im digitalen Haushalt abzielen und eingehende Daten aus Laptops, Smartphones, Digitalkameras und mehr verarbeiten. Das Gerät wird mit 2, 4, 6 oder 8 Terabyte Speicher und einer Herstellergarantie von drei Jahren angeboten.

Bei Auslieferung ist die LinkStation 220DR laut Herstellerangaben bereits vorkonfiguriert und soll dank einer für Mobilgeräte optimierten Benutzeroberfläche, einfach von einem Laptop oder auch von einem Smartphone aus eingerichtet werden können. Mit zwei Festplattenschächten gibt es die Wahl zwischen RAID 0 für erhöhte Leistung oder RAID 1 für eine Spiegelung des Inhalts und höhere Datensicherheit.

Private Cloud-Lösung inklusive

Im Gesamtpaket der LinkStation 220DR ist ebenfalls die kostenlose, private Cloud-Lösung von Buffalo enthalten: Alle Daten sind von überall über einen Web-Browser oder die WebAccess-App von Buffalo für Android oder iOS abrufbar.

Dabei sind die Daten, so Buffalo weiter, dank der Buffalo Private Cloud, jederzeit sicher am physischen Standort des Netzwerkspeichers abgelegt und nicht im Rechenzentrum eines Drittanbieters. So stehen beispielsweise die Familienfotos während des Besuches bei der Verwandschaft stets zum Abruf bereit und unterwegs haben Nutzer außerdem Zugriff auf ihre gesamte Musikbibliothek.

Das Dual-Bay-NAS unterstützt DLNA und Twonky Beam, was ruckelfreies Streaming von bis zu vier HD-Filmen gleichzeitig ermöglicht. Als perfekter Medienserver für die digitale Familie kann die LinkStation 220DR ebenfalls High-End-DSD-Audiodateien ohne Qualitätsverlust im Heimnetzwerk übertragen.

Pro verbundenem Gerät unterstützt das NAS nach Buffalo-Angaben Lesegeschwindigkeiten von bis zu 100 MB/s und schreibt mit bis zu 50 MB/s. Als Backup-Software werden fünf Lizenzen für die Sicherheits-Software NovaBACKUP Buffalo Edition für den PC mitgeliefert und auf Systemen mit MacOS können Datensicherungen mit Time Machine erstellt werden.

Preis und Verfügbarkeit

Die Buffalo LinkStation 220DR ist ab sofort für 219,– Euro mit einer Festplattenkapazität von 2 Terabyte, 259,– Euro mit 4 Terabyte Speicher, 289,– Euro mit 6 Terabyte Speicher und 359,– Euro mit 8 Terabyte Speicher in Deutschland erhältlich (Preise jeweils UVP).

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de