Skip to main content
search
0

Loewe bild 7.65 im Test

Keine Kompromisse: Der beste OLED-TV Deutschlands

24. Februar 2017

Nach unserem Vorabtest im letzten Herbst haben wir den Loewe bild 7.65 ein zweites Mal in unserem Testlabor begrüßt – nun mit HDR 10, Dolby Vision und HLG an Bord. Ist er mit seiner Premium-Ausstattung, dem Luxus-Design und dem OLED-Panel der derzeit beste Fernseher? Unser ausführlicher Testbericht liefert die Antwort.

Optik und Ausstattung

Der Name bringt es auf den Punkt: Mit dem bild 7, der mit einer Bildschirmgröße von 65 Zoll (164 cm) für 6.990,– Euro angeboten wird, will der Kronacher Traditionshersteller das beste Bild liefern. Dafür wurde das derzeit beste OLED-Panel verwendet und mit den bewährten TV-Vorzügen von Loewe gepaart. Sowohl optisch wie auch technisch ist ein außergewöhnlicher Fernseher entstanden, der selbst unseren Testern, die schon vieles gesehen haben, den Atem verschlagen hat. Was alles zur umfangreichen Ausstattung des bild 7 gehört, was es mit der Kinematik-Funktion auf sich hat und welches optionale Zubehör Loewe anbietet, verrät unsere ausführliche Review.

Bedienung

Die Benutzeroberfläche „Loewe os“ wurde gegenüber den Vorgängermodellen wie Loewe One, Connect oder Reference modernisiert. Loewe-Kenner werden sich hier schnell zurechtfinden. Auch Neulinge dürften mit den intuitiv gehaltenen und selbsterklärenden Menüpunkten und Einstellungen keine Probleme haben. Gegenüber den oft sehr poppigen GUIs der Konkurrenz wirkt die Benutzeroberfläche des bild 7 minimalistisch und übersichtlich. Schwarz ist hier die dominierende Farbe, was beim Durchsuchen von Untermenüs und Optionen sehr augenschonend ist. Welche Neuerungen die neue “Loewe app” gegenüber den beiden Vorgänger-Apps mit sich bringt und unsere Messungen der Umschaltzeiten sowie des Stromverbrauchs lassen sich im Testbericht nachlesen.

Fernsehen und aufnehmen

Dank seiner drei Twin-Tuner für Satellit, Kabel und DVB-T2 HD sowie der zwei Common-Interface-Steckplätze wie auch der eingebauten 1-TB-Festplatte ist der bild 7 bestens für den Empfang und das Aufnehmen freier wie verschlüsselter TV-Programme geeignet und macht jede Set-Top-Box überflüssig. In unserem Praxistest haben wir überprüft, wie viele Aufnahmen maximal parallel möglich sind, wie sich Aufnahmen programmieren lassen und ob diese unverschlüsselt auf die interne 1-TB-Festplatte angefertigt werden. Des Weiteren umfasst unser Praxistest die Begutachtung des Programmführers, der Modul-Kompatibilität sowie der Spezialfunktionen wie Instant Channel Zapping, Follow me und Mobile Recording.

Bild und Ton

Ein besonderes Augenmerk haben wir bei unserem Praxistest auf die Bildqualität des Loewe bild 7 gelegt. Die Spitzenluminanz des verbauten OLED-Panels beträgt 800 Nits, der aktuelle Höchstwert bei OLED-Fernsehern und gleichzeitig werden tiefste Schwarzwerte erreicht, von denen LCD-Fernseher nur träumen können. Dadurch dass sich bei einem OLED-TV jeder Pixel einzeln ansteuern und ausschalten lassen kann, gibt es keine störende Streubeleuchtung oder Clouding-Effekte wie sie bei LCD-TVs vorkommen können. Der Blickwinkel ist enorm weit und sogar besser als bei LCD-TVs mit IPS-Panels, so dass der Zuschauer die Sitzposition nahezu frei wählen kann. Welche Messergebnisse wir mit unserem Profi-Messequipment in unserem Testlabor mit welchen Bildeinstellungen erzielt haben und wie die Tonqualität zu beurteilen ist, ist im vollständigen Testbericht nachzulesen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

  • Loewe bild 7.65

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu