Skip to main content
search
0

Kathrein BAS 66 Skew und UFS 810 im Test

Mobil: Bester SAT-Empfang flach & kompakt

21. Februar 2019

Für den Satellitenempfang auf Reisen sind platzsparende Flachantennen besonders beliebt. Noch praktischer sind flache Antennen wie die Kathrein BAS 66 Skew mit Twin-LNB für zwei Teilnehmer, die sich auf das Fahrzeug montieren lassen, um so im stillstehenden Fahrzeug stets das gewünschte TV-Programm genießen zu können. Dank europaweiter Ausleuchtzonen der Satelliten ist dies auf Reisen in Caravan, Wohnmobil oder Lkw problemlos möglich. Die neue BAS 66 Skew verfügt zudem über eine Adapterplatte, mit der sich der Skew-Winkel einstellen lässt, womit der Empfang auch in Randgebieten der Ausleuchtzonen möglich ist beziehungesweise optimiert werden kann. Was es damit auf sich hat und wie die für 199,– Euro erhältliche Sat-Antenne in der Praxis zu handhaben, montieren und vom Empfang her zu bewerten ist, haben wir ausführlich getestet. Als neuen passenden HD-Sat-Receiver testen wir den für 90,– Euro verfügbaren Free-to-air-Empfänger Kathrein UFS 810 gleich mit dazu.

Die Kathrein BAS 66 Skew ist besonders gut für den Camping-Urlaub, den Halt auf Rastplätzen oder sogar für den eigenen Schrebergarten geeignet. Zur Montage kommen die Kathrein-Gelenkmasten HDM 14x oder das Antennen-Set HDS 166 plus von Kathrein zum Einsatz, die ab durchschnitllich rund 160,– Euro erhältlich sind. Was es mit den Masten und dem Antennen-Set auf sich hat und wie diese montiert beziehungsweise genutzt werden können, klären wir im ausführlichen Testbericht. Ebenso gehen wir auf die wesentlichen Sicherheitshinweise ein.

Merkmale und Besonderheiten

Die Flachantenne wird samt Montagewerkzeug und Montageanweisung geliefert. Auf der Rückseite ist ein Flansch-LNB (C120) mit zwei Teilnehmerausgängen montiert, welches ausgetauscht werden kann. Ein Alleinstellungsmerkmal ist die vormontierte Adapterplatte samt Gradskala auf der Rückseite, mit der der Skew-Winkel der Antenne eingestellt werden kann.

Damit haben Anwender ein praktisches Tool in der Hand, um auch in Randzonen von Satelliten-Beams den Satelliten der Wahl optimal zu empfangen. Wie die Skew-Jusierung funktioniert und wie die Flachantenne montiert wird sowie alles Weitere zu den technischen Details der Antenne, der Kabelführung, Skew-Gradskala und mehr, enthält unser ausführlicher Testbericht.

Verarbeitung und Montage

Die Kathrein BAS 66 Skew besteht aus den hochwertigen und langlebigen Materialien wie robustem Kunststoff und Aluminium und lässt sich einfach am Mast befestigen. Was von der Verarbeitung der Antenne zu halten ist und inwieweit die verbauten Komponenten wie das Flansch-LNB vor Witterungseinflüssen wie Regen geschützt sind, beleuchten wir in unserem extensiven Testbericht. Ebenso beschreiben wir, wie sich die Antenne montieren lässt.

Ausrichtung

In unserem Testbericht halten wir fest, wie sich die Antenne in der Praxis handhaben lässt und was uns bei der Ausrichtung der Antenne negativ wie positiv aufgefallen ist. Alles Wichtige zum Satellitendirektempfang haben wir in unseren 10 Fragen & 10 Antworten zusammengefasst.

Empfangswerte

Die Empfangsleistung der Kathrein BAS 66 Skew haben wir mit unserem professionellen Messgerät Promax HD Explorer gemessen. Dabei kamen im Test über die Orbitalpositionen Astra 19,2° Ost, Hotbird 13° Ost, Astra 28,2° Ost und Astra 23,5° Ost insgesamt rund 1.000 Messungen zustande, die wir im Praxistest übersichtlich darstellen und analysieren.

Wie die Antenne dabei abschneidet und was die gemessenen Werte Empfangspegel, Bitfehlerrate und MER über die Empfangseigenschaften der Antenne aussagen, geht ebenfalls aus unserem ausführlichen Testbericht hervor.

Weitere Flachantennen und große Offset-Antennen

Für den unauffälligen Satellitendirektempfang ohne Schüssel bietet unsere Marktübersicht mit 17 SAT-Antennen für den getarnten SAT-Empfang zahlreiche weitere Anregungen. Eine 80-cm-Antenne haben wir beispielsweise mit der Fuba DAL 800 getestet. Wer es noch größer bevorzugt, kann mit der patentierten Emme Esse Super HD 80100 HDF mit 100 cm Reflektordurchmesser Vorlieb nehmen. Wie wir Satellitenantennen testen, kann hier nachgelesen werden.

FTA-Receiver Kathrein UFS 810

Die frei empfangbaren Satellitensender lassen sich mit dem kompakten HD-Sat-Receiver Kathrein UFS 810 empfangen. Was der kompakte und vorprogrammierte HD-Receiver mit vierstelligem numerischem Display in der Paxis – angefangen von den Umschalt- und Bootzeiten über den Stromverbrauch bis hin zu EPG, Mediaplayer, der Benutzeroberfläche und mehr – leistet, haben wir wie gewohnt sorgfältig getestet.

Getestete Produkte

  • Kathrein BAS 66 Skew
  • Kathrein UFS 810

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de