Skip to main content
search
0

48–50“ Full-HD LED-Fernseher im Test

Volks-TVs

23. Juli 2015

Die drei Full-HD-Fernseher in diesem Vergleichstest bieten Bilddiagonalen zwischen 48 und 50 Zoll und passen somit trefflich in die Kategorie “Volksfernseher”. Der LG 49LF6309 ist ein Flat-TV mit 123 Zentimetern Bilddiagonale, Triple-Tuner, zahlreichen Smart-TV-Funktionen und dem Betriebssystem webOS 2.0. Der Panasonic TX-50CSW524 ist mit 126 Zentimetern etwas größer und bietet eine ähnliche Grundausstattung. Im Vergleich zu anderen aktuellen Panasonic-Fernsehern läuft auf diesem aber nicht Firefox OS. Der Samsung UE48J6350 ist mit 121 Zentimetern etwas kleiner und der einzige Curved-TV im Test. Ihm fehlt im direkten Vergleich eine Aufnahmefunktion. Preislich liegen die drei Modelle zwischen 750,- und 900,- Euro. Ob der Qualitätsunterschied größer ausfällt, haben wir ausführlich getestet.

Optik und Verarbeitung

Abgesehen vom offensichtlichen Unterschied zwischen der flachen Bauweise, welche der LG 49LF6309 und Panasonic TX-50CSW524 aufweisen, und dem Curved-Design des Samsung UE48J6350 unterscheiden sich die drei Fernseher auf den ersten Blick nur wenig. Die Farben Schwarz und Silber dominieren bei allen drei Modellen und die Rahmen messen jeweils zwischen einem und 1,5 Zentimetern. Größer sind die Unterschiede bei den Standfüßen, die drei verschiedene Bauformen aufweisen. Die wesentlichen Unterschiede liegen aber in der Ausstattung, wie unser Praxistest zeigt.

Menüführung und Bedienung

Während auf dem LG 49LF6309 das aktuelle Betriebssystem webOS 2.0 läuft und Samsung auch bei diesem Modell auf das eigens mitentwickelte Tizen setzt,wird bei diese Panasonic-TV auf das eingebettete Firefox OS verzichtet. Stattdessen kommt die altbewährte Benutzeroberfläche mit dem individualisierbaren Startbildschirm und dem Apps-Menü zum Einsatz. Die Menüführung ist bei allen drei Fernsehern flott und intuitiv umgesetzt. Den Geschmack unserer Tester traf einer der Testkandidaten am besten.

Aufnahmen und zeitversetztes Fernsehen

Der Samsung UE48J6350 erlaubt leider keine Aufnahmen oder zeitversetztes Fernsehen. Hier liegt der Fokus klar auf den Netzwerk- und Internetfunktionen. Beim LG 49LF6309 und Panasonic TX-50CSW524 sind Aufnahmefunktionen auf USB-Datenträger vorhanden. Diese unterscheiden sich in einigen Punkten. Beim LG 49LF6309 kann einfach ein USB-Datenträger mit FAT32- oder NTFS-Formatierung angeschlossen werden. Der Panasonic TX-50CSW524 setzt hingegen auf das Pairing der Festplatte. Wie sich die Timeshift-Funktion bei den beiden Fernsehern unterscheidet, verrät unser ausführlicher Testbericht.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

  • LG 49LF6309
  • Panasonic TX-50CSW524
  • Samsung UE48J6309

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de