Skip to main content
search
0

40- und 42-Zoll 3D-Full-HD-Fernseher im Test

TV-Renner

27. Februar 2014

In diesem Vergleich bieten sich mit dem Grundig 42 VLE 9480 SL, dem Panasonix TX-L42ETW60, dem Sony KDL-42W805A und dem 40M8365D von Toshiba vier LCD-TVs mit Edge-LED-Beleuchtung die Stirn. Die Modelle, die mit Bilddiagonalen zwischen 40 (102 cm) und 42 (107 cm) Zoll aufwarten, bieten einen Triple-Tuner, CI+, Aufnahmen via USB sowie Internet-Features. Wir verraten, welcher Fernseher das Testfeld anführte.

Verarbeitung und Installation

Alle vier Fernseher sind einwandfrei verarbeitet und unsere Testmodelle wiesen keine Mängel auf. Bei welchem Modell uns die Verarbeitung und das Material insgesamt am hochwertigsten erschien und welcher der Fernsehre die flachste Bauweise sowie den schmalsten Rahmen zeigte, kann in unserem Vergleichstest nachgelesen werden.

Einen Installationsassistenten, der durch die gesamte Ersteinrichtung führt bieten alle vier TV-Modelle, so dass die Installation auch für Laien in keinem Fall ein Problem darstellt. Die Installation umfasst bei allen vier Fernsehern die Auswahl von Standardeinstellungen wie Sprache, Land und Art der Montage sowie die Auswahl des gewünschten Tuners. Unterschiede gab es bei der Schnelligkeit der Installation und dem Umfang der Einstellungen.

Menüführung und Sendersortierung

Optisch können auf den ersten Blick die Menüs aller vier 3D-Fernseher überzeugen, auch wenn es letztlich Geschmackssache ist, welches als ansehnlichstes empfunden wird. Der Toshiba 40M8365D ist der einzige Fernseher in diesem Test, bei dem das Hauptmenü und das Smart-TV-Portal, das beim Toshiba Cloud heißt, im gleichen Look gehalten sind. In Sachen Optik und Animationen kann die neue Menüoberfläche des Sony KDL-42W805A voll überzeugen, doch dahinter befinden sich noch immer dieselben schwarzen und sachlichen Untermenüs. Wir haben getestet, welcher der vier Fernseher die flüssigste Bedienung aufweisen kann.

Aufnahmenfunktionen

Via USB-Schnittstelle ist es an allen vier Testkandidaten möglich, Aufnahmen anzufertigen und zeitversetzt fernzusehen. Nachdem ein geeigneter Datenträger wie ein USB-Stick mit ausreichendem Speicherplatz oder eine externe 2,5″-Festplatte angeschlossen und als Aufnahmemedium selektiert wurde, wird diese mit dem Fernseher „verheiratet“, wodurch sie ohne erneute Formatierung nicht mehr an anderen Fernsehern oder am Computer genutzt werden kann. Der Grundig 42 VLE 9480 SL stach gegenüber den drei anderen 3D-Fernsehern mit einer Besonderheit hervor.

Umschaltzeiten und Stromverbrauch

Ganz vorne lag in unserem Test bei den Umschaltzeiten der Sony KDL-42W805A. Der Grundig 42 VLE 9480 SL und der Toshiba 40M8365D konnten mit insgesamt nur minimal längeren, aber sehr stabilen und soliden Umschaltzeiten bei SD- und HD-Sendern überzeugen. Allein beim Panasonic TX-L42ETW60 waren die Umschaltzeiten spürbar länger. Neben den Umschaltzeiten haben wir auch die Bootzeiten und den Stromverbrauch der Modelle verglichen.

The Amazing Spider-Man 2

The Amazing Spider-Man 2 – manchmal mit dem Namenszusatz „Rise of Electro“ – ist der zweite Teil der 2012 gestarteten neuen Spiderman-Reihe mit dem Titel „The Amazing Spiderman“ und Andrew Garfield in der Hauptrolle als Peter Parker respektive Spiderman. Thema ist wie schon vorher der innere Kampf Peter Parkers, der zwischen seiner durch die Superkräfte verliehenen Verpflichtung der Menschheit gegenüber und seinem Privatleben ausgetragen wird. Während er seiner Vergangenheit auf der Spur ist, stellen sich ihm mit Electro – gespielt von Jamie Foxx – und Rhino zwei neue mächtige Gegner entgegen, die einen gemeinsamen Ursprung haben. Die Deutschlandpremiere ist am 17. April 2014. In die US-Kinos kommt der Film rund zwei Wochen später am 02. Mai. Verleiher: Columbia Pictures.

Getestete Produkte

  • Grundig 42 VLE 9480 SL
  • Panasonic TX-L42ETW60
  • Sony KDL-42W805A
  • Toshiba 40M8365D

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de