Skip to main content
search
0

„Hama DR36SBT“ & „TechniSat Digitradio 52 CD“ im Vergleichstest

Digitale Radiowecker mit Bluetooth und mehr

27. Februar 2020

Das Digitalradio DAB+ überzeugt immer mehr Menschen und begeistert mit zahlreichen Sendern, rauschfreiem Klang und einer immer besseren Reichweite. Mit dem Hama DR36SBT und dem TechniSat Digitradio 52 CD haben wir zwei neue und gut ausgestattete digitale Uhrenradios mit Stereo-Sound getestet, die mit großem Display, Bluetooth und umfangreichen Weckfunktionen punkten. Beim TechniSat kommt zudem eine kabellose QI-Ladefunktion für Smartphones, ein CD-Player und eine USB-Audiowiedergabefunktion hinzu. Unser Test zeigt, was die beiden für je 115,– (Hama) und rund 140,–Euro erhältichen Radiowecker in der Praxis wert sind.

Einsetzen lassen sich die beiden Digitalradios fast überall, wo DAB+ sowie UKW-Empfang gegeben ist, also in Schlaf-, Arbeits- und Gästezimmer, in der Küche oder im Hobbyraum. Die beiden großen LC-Displays zeigen gut sichtbar die Uhrzeit und zudem weitere (RDS-)Informationen wie den Sender, das Programm und die Empfangsstärke an. Was die Displays sonst noch auszeichnet, klärt unser ausführlicher Vergleichstest.

Ausstattung und Design

Im Test begutachten wir die weitere Ausstattung und gehen dem Design sowie der Verarbeitung beider Testkandidaten auf den Grund. Dabei prüfen wir sowohl die Qualitäten beim Radioempfang, und gehen auf die Materialverarbeitung sowie die Wärmeentwicklung beider Digitalradios ein. Das TechniSat Digitradio 52 CD verfügt über eine Wurfantenne und beim Hama DR36SBT ist eine Teleskop-Antenne fest verbaut. Was uns dabei gut und was uns weniger gut gefallen hat, geht aus unserem ausführlichen Testbericht hervor.

Bedienung und Klangqualität

In unserem ausführlichen Testbericht zeigen wir ebenso, wie die DAB+ Uhrenradios zu bedienen sind, was die Bedienelemente hergeben und welche Einstellungsmöglichkeiten bezüglich der Klangqualität gegeben sind. Beim Hama-Radio kommt zum Beispiel ein Drehregler zum Einsatz und das TechniSat setzt ausschließlich auf Tasten. Ob die Bedienung der Digitalradios für den Alltag ausreicht und wie viele Senderspeicher jeweils zur Verfügung stehen, beleuchten wir in unserer ausführlichen Review. Der Klangqualität widmen wir selbstverständlich ebenso ein eigenes Kapitel und bewerten, welchen Sound die beiden digitalen Uhrenradios bei Musik und Sprachbeiträgen bieten.

DAB+ Ausbau und Radio-Alternativen

Wie es um den Stand der Dinge beim DAB+ Ausbau in Deutschland steht, haben wir in unserer Übersicht zur Digitalradiolandschaft in Deutschland zusammengetragen. Weitere Uhrenradios haben wir mit dem Pure Siesta Charge und dem TechniSat Digitradio 52 in einem extensiven Vergleichstest gegeneinander antreten lassen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Getestete Produkte

  • Hama DR36SBT
  • TechniSat ­Digitradio 52 CD

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel derSATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de