Skip to main content
search
0

Interview mit DAZN

22. Dezember 2020

Der auf hochkarätigen Live-Sport, wie Bundesliga, Champions League und Europa League spezialisierte Streaming-Dienst DAZN verabschiedet sich von seinem einstigen Leitspruch „Streaming only“ und hat für die beiden neuen Sender DAZN 1 und DAZN 2 eine Sendelizenz für das klassische lineare Fernsehen via Satellit, Kabel, das terrestrische Fernsehen DVB-T2 sowie IPTV beantragt und auch erhalten. Der Kabel- und Mobilfunknetzbetreiber Vodafone hat als erster Plattformbetreiber in Deutschland die Einspeisung der beiden neuen Sport-Kanäle bekanntgegeben. Doch wie sieht es bei dem hierzulande meist genutzten TV-Empfangsweg Satellit aus? Werden Inhalte auch in UHD-Bildqualität geboten? In welcher Bildqualität werden die Sport-Sender überhaupt ausgestrahlt? Wo sieht der Streaming-Anbieter die Zukunft des Fernsehens? Dazu sprachen wir mit Thomas de Buhr, Exekutive Vice President bei DAZN für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Diesen Artikel downloaden

Sie erhalten:

  • den vollen Artikel so, wie er in der SATVISION publiziert worden ist, im Portable Document Format/PDF.

Hier stellen wir alle wesentlichen Hinweise zum Lesen des Artikels dar, bspw. mit dem Adobe Acrobat Reader DC. Wenn Sie unsere Artikel-Flatrate buchen, können Sie alle Artikel der SATVISION lesen.

0,00  In den Warenkorb

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de