Skip to main content
search
0

10 Fragen & 10 Antworten zum Thema Heimkino

29. August 2019

Das Heimkino ist das Heiligtum des Cineasten. Hier werden viele Arbeitsstunden und eine Menge Geld investiert, um für Filmabende die perfekte Umgebung zu schaffen und die bestmögliche Bild- und Klangqualität geboten zu bekommen. Fernseher oder Projektor, Lautsprecher und verschiedene Zuspieler wie (UHD-)Blu-ray-Player sollten optimal aufeinander abgestimmt und idealerweise über einen AV-Receiver miteinander verbunden sein. Durch die rasanten Entwicklungen der letzten Jahre ist das Heimkino nicht gerade unkomplizierter geworden. Neben schärferen Auflösungen mit dem Vierfachen (4K) und sogar dem 16-fachen (8K) der Full-HD-Auflösung konkurrieren verschiedene HDR-Formate, die den Pixeln kontrastreiches und farbintensives Leben einhauchen. Auch im Audiobereich hat sich einiges getan. Allen voran sorgen die 3D-Klangformate Dolby Atmos und DTS:X für eine neue (dritte) Sound-Dimension, bei der es allerdings auch einiges zu beachten gibt. Sind alle Komponenten gut aufeinander abgestimmt, so stellt sich noch die Frage, woher der Filmfan Inhalte bekommt, die seines Home-Cinema-Systems würdig sind. Welche Möglichkeiten sich beim Aufbau eines eigenen Heimkinos bieten, was bei der Auswahl und Aufstellung der verschiedenen AV-Geräte zu beachten ist und wo sich die besten Inhalte finden, verraten wir auf den folgenden Seiten. Zudem geben wir hilfreiche Tuning-Tipps, mit denen Sie ihre Freunde staunen lassen werden.

Diesen Artikel können Sie kostenfrei als PDF-Datei herunterladen und speichern.

Jetzt ausprobieren: Alle Beiträge zum Pauschalpreis in unserer Beitrags-Flatrate

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de