Skip to main content
search
0

WLAN-Roaming von Unitymedia

13. Juli 2017

Unitymedia-Kunden mit einem aktuellen Internettarif ab April 2013 können ab sofort europaweit an beinahe acht Millionen WLAN-Zugangspunkten mobil im Internet surfen. Zu dem Netzwerk von Liberty Global gehören neben Deutschland Österreich, die Schweiz, die Niederlande, Belgien, Irland, Ungarn, Polen, Tschechien, Rumänien und die Slowakei.

Unitymedia betreibt seit Mitte 2016 in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen eines der größten WLAN-Netze Deutschlands, das über eine Million WLAN-Zugangspunkte, die sogenannten WifiSpots, umfasst. Das Angebot kann jeder Internet-Kunde von Unitymedia nutzen, der sich im Online-Kundencenter für die Nutzung der WifiSpots registriert hat und so am WifiSpot-Netzwerk von Unitymedia teilnimmt.

Die Anmeldung an den WLAN-Zugangspunkten im Ausland erfolgt mit den Zugangsdaten, die zur Nutzung der Unitymedia WifiSpots verwendet werden. Ist das mobile Gerät einmal eingerichtet, wird es mit jedem WifiSpot automatisch verbunden. Während die WifiSpots bei Unitymedia die öffentliche Kennung „Unitymedia WifiSpot“ haben, ändert sich der Netzwerkname je nach Aufenthaltsland.

„Unsere Kunden surfen an nahezu acht Millionen WifiSpots europaweit sicher und kostenlos, sparen mobiles Datenvolumen und können beispielsweise schnell und komfortabel Fotos oder Videos mit Freunden und Verwandten teilen. Nervige Anmeldeprozeduren entfallen: einmal Passwort eingeben, fertig. Ein ‚Was? Das geht?´-Moment, den Unitymedia-Kunden nun auch im Ausland erleben können“, sagt Christian Hindennach, Leiter des Privatkundengeschäfts von Unitymedia.

Quelle: www.unitymedia.de

Close Menu
/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de