0

1&1 prüft angeblich Kauf von Sky Deutschland

07. November 2022

Wie der Nachrichtendienst Bloomberg in Bezug auf nicht genannte Quellen meldet, gibt es beim zu United Internet gehörenden Internetprovider 1&1 Überlegungen, den Fernsehsender Sky Deutschland zu kaufen.

Sky Deutschland gehört momentan dem US-Konzern Comcast. Der kaufte Sky zusammen mit anderen Niederlassungen in Europa im Jahr 2018 für rund 39 Milliarden US-Dollar. Offenbar ist Comcast nicht zufrieden mit der Geschäftsentwicklung in Deutschland.

Außerdem ist der Konzern hierzulande nicht mit einer eigenen Telekomsparte vertreten – anders als etwa in Großbritannien. Dadurch dürfte es in Deutschland schwieriger sein, die Fernsehangebote gewinnbringend zu vermarkten.

Comcast wolle rund 1 Milliarde Euro für Sky Deutschland, schreibt Bloomberg. 1&1 bietet den Sender bereits über IPTV an. Nach einem möglichen Kauf könnte 1&1 ähnlich wie die Telekom bei Magenta TV versuchen, mit eigenen Inhalten mehr Umsatz zu erwirtschaften.

Sky Deutschland ist traditionell stark von kostenpflichten Fußballangeboten abhängig. Just auf diesem Gebiet musste die Firma aber in den vergangenen Jahren Rückschläge verkraften, etwa den Verlust der Übertragungsrechte der Champions League und Teilen der Bundesliga. Das dürfte auch zu einem Rückgang der Nutzerzahlen geführt haben, Details sind aber nicht bekannt.

Paramount+ startet am 8. Dezember 2022

Dazu kommt immer mehr Konkurrenz durch andere Bezahlangebote, etwa Disney+ und Netflix – wobei Netflix auch eine Kooperation mit Sky hat. Der nächste Pay-TV-Sender steht schon in den Startlöchern: Ab 8. Dezember 2022 will Paramount+ in Deutschland, Österreich und in der Schweiz seine Inhalte per Stream anbieten.

Das Monatsabo kostet rund 8 Euro, bei einer Laufzeit von einem Jahr sind rund 80 Euro fällig. Paramount hat eine Kooperation mit Sky geschlossen und alle Inhalte von Paramount+ werden für Abonnenten des Sky-Cinema-Abos ohne weitere Kosten verfügbar sein.

/www/htdocs/w00bc79c/domains/2018_satvision-de